Gefahren im Seniorenheim möchte sich niemand vorstellen. Es gibt sie aber: Diebstahl, unbefugter Zutritt, Streitigkeiten. Oft werden sie zu spät bemerkt. Wie können sich Seniorenheime schützen? Wir unterstützen Sie. Mit feinfühligem Auftreten.

Image

Zerstreute Senioren klar im Blick

Stellen Sie sich vor, ein verwirrter Bewohner verlässt das Haus und ist orientierungslos. Das kommt vor und kann gefährlich werden. Wir erkennen solche Situationen im Vorfeld und kümmern uns, einfühlsam und hilfsbereit. Unsere Mitarbeiter sind geschult und sensibel im Umgang mit Senioren. Wir kennen ihre Sorgen und Nöte, sind emphatisch und haben eine hohe Toleranzschwelle. Wir sehen uns auch als Ansprechpartner.

Alle Mitarbeiter absolvieren den Lehrgang „Interkulturelle Kompetenz und Diversity“ für einen modernen Umgang mit Menschen unterschiedlichster Naturelle und sind mit entsprechenden Softskills ausgebildet. Darüber hinaus sind Sie in Erster Hilfe und Brandschutz geschult und Verfügen über ein erweitertes Führungszeugnis.

Image

Lange Finger im Pflegeheim?

Diebstahl in Pflegeeinrichtungen ist nicht selten. Persönliche Dinge von Bewohnern sind begehrtes Diebesgut und oft leider viel zu leicht zu haben. Täglich gehen viele Menschen in Pflegeheimen ein und aus. Hier den Überblick zu behalten ist oft unmöglich. Medikamente und medizinische Geräte werden ebenfalls entwendet und fügen Ihrer Einrichtung erheblichen Schaden zu.

Wir können sie unterstützen, indem wir den Eingangsbereich schützen und eingreifen bevor Diebe zuschlagen oder mit ihrer Beute verschwinden können. Oft schreckt bereits eine präsente Schutzperson potenzielle Bösewichte ab und verhindert so Diebstähle.

Unbefugte haben keinen Zutritt

Kennen Sie den Enkeltrick? Befürchten Sie den unbefugten Zutritt fremder Personen? Versucht sich eine fremde Person unterschiedlichen Senioren zu nähern bemerken wir dies und können der Sache souverän auf den Grund gehen, ohne die Senioren zu verängstigen. Gefahr droht aber nicht nur von außen. Demenzkranke können Turbulenzen im täglichen Ablauf verursachen. Wir haben das im Blick und helfen Ihnen, den Alltag im Seniorenheim sicher zu meistern.

Wir garantieren Qualität

  • Ausbildung von Softskills, besonders in der Kommunikation zwischen Sicherheitsfachkraft und Passant (Ziel: Bedacht, jedoch im Notfall auch bestimmt im Gespräch auf Gesprächspartner wirken)
  • Maßnahmen gegen Radikalisierung und Antidiskriminierung
  • Interventionsteam: vier mobile Einsatzkräfte, die in gleichhoher Qualifikationsklasse auf Bereitschaft und sofort verfügbar für unverzügliche Einsätze sind, falls spontaner Sicherheitsbedarf besteht (45min bis Ankunft). Durch Notrufleitzentrale aktiviert, die 24H erreichbar ist. Typische Einsatzszenarien: Brand, Stromausfall oder Havarie.
  • Umfassendes, individuelles und abgestimmtes Sicherheitskonzept
  • Ausbildung aller Mitarbeiter in Erster Hilfe und Brandschutz
  • Hohe Empathie und Toleranzschwelle im Umgang mit Senioren
  • Jeder Mitarbeiter ist sachkundig nach §34a (Prüfungsabschluss)
ImageImage
0
Mitarbeiter

Wir kümmern uns darum, dass sich alle sicher fühlen können im Seniorenheim.


Kontaktieren Sie uns

Tel. +49 (0)30.322.95.21.901

Fax +49 (0)30.322.95.21.909

Email info@global-protect.de

Hier finden Sie uns

GLOBAL PROTECT Sicherheitsdienste GmbH

Regattastr. 189, 12527 Berlin